Antrag auf Änderung der gehobenen wasserrechtlichen Erlaubnis für die Versickerung von Oberflächenwasser aus dem Ortsteil Gelting über die Versickerungsanlage „Am Tanzfleckl“ auf Fl.-Nr. 855/3, Gemarkung Gelting, in den Untergrund

12.09.2018 - Versickerungsanlage "Am Tanzfleckl", Gelting

Für die Einleitung von Oberflächenwasser aus dem Ortsteil Gelting über die auf Fl.-Nr. 855/3, Gemarkung Gelting, bestehende Versickerungsanlage der Gemeinde Pliening in den Untergrund liegt mit Bescheid des Landratsamtes Ebersberg vom 08.05.2018 eine gehobene wasserrechtliche Erlaubnis vor.
Zwischenzeitlich wurde festgestellt, dass der Zulaufkanal DN 1200 bei einem dichten Absetzbecken vollständig rückgestaut wird. Um einen Rückstau zu verhindern, ist nun geplant, die Schwelle zwischen Absetzbecken und Versickerungsbecken herabzusetzen (Schwellenoberkante auf 500,50 mNN). Damit im Zulaufbereich ein ausreichendes Absetzvolumen zur Verfügung steht, wird zudem die Sohle des Absetzbeckens um ca. 1 m herabgesetzt.
Aufgrund der Tieferlegung der Überlaufschwelle muss außerdem die vorhandene Tauchwand neu errichtet werden.
Die Gemeinde Pliening beantragte hierfür mit Schreiben vom 31.08.2018 die Änderung der o.g. gehobenen wasserrechtlichen Erlaubnis.

​Die Planunterlagen für das Änderungsverfahren liegen gemäß Art. 69 Satz 2 BayWG i.V.m. Art. 76 und Art. 73 Abs. 3 BayVwVfG in der Zeit vom 12.09.2018 – 11.10.2018 während der allgemeinen Dienststunden bei der Gemeinde Pliening zur Einsicht aus.
Außerdem können der Bekanntmachungstext und die Planunterlagen im Folgenden eingesehen werden: 

Bekanntmachungstext

Antrag

Erläuterung

Tektur-Plan


  • Beschwerdemanagement
    kostenfreie Beschwerde-Nummer:
    0800 5728 556
    Beschwerde-Formular
  • Amtsblatt
    Amtsblatt
  • Kfz-Zulassung
    Kennzeichen
  • Sitzungen, Kreisgremien

    Bürgerinfoportal 

    Ratsinfoportal

  • RAL-Gütezeichen
    RAL-Gütezeichen
  • Audit Beruf und Familie
    Audit Beruf und Familie
  • Fastviewer Client Modul