Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > Pressemitteilungen

Spendenprojekt „Fördern und Helfen“ mit neuer Homepage

23.05.2018 - Unter http://foerdern-helfen.lra-ebe.de/ können sich interessierte Landkreisbürger ab sofort im Internet über das Spendenprojekt „Fördern und Helfen“ informieren. Die Homepage beinhaltet neben Informationen darüber, wie man eine Spende erhalten kann, auch alle notwendigen Hinweise für Bürgerinnen und Bürger, die das Projekt mit einer Spende unterstützen möchten.

Mit dem Ziel, Menschen – insbesondere Kinder – in Notlagen zu entlasten, hatte der Ebersberger Familientisch das Spendenprojekt „Fördern und Helfen“ ins Leben gerufen. Da das Thema „Altersarmut“ nicht nur auf Bundesebene immer mehr an Gewicht gewinnt, sondern auch den Landkreis Ebersberg betrifft, initiierte Landrat Robert Niedergesäß im Jahr 2016 das Spendenprojekt „Fördern und Helfen für Senioren.“ Nun ist das Projekt auch für Menschen mit Behinderung geöffnet worden. „Die Erfahrung hat gezeigt, dass dieser Personenkreis oft keiner der beiden Zielgruppen zuzuordnen ist, aber dennoch Hilfe benötigt. Daher war es ein persönliches Anliegen des Landrates auch den Menschen mit Behinderung den Zugang zu ermöglichen,“ berichtet Jochen Specht, Leiter des Teams „Demografie“ im Landratsamt. Dank der großen Spendenbereitschaft in der Bevölkerung sei es möglich, Familien und Senioren punktuell zu unterstützen, so Specht weiter. Bereits eine kleine Spende kann Großes bewirken. Die neu gestaltete Homepage soll den Bekanntheitsgrad des Spendenprojekts im Landkreis weiter erhöhen und noch mehr Menschen erreichen. „Wir können auf diesem Weg schnell und unbürokratisch helfen und das ohne dafür auch nur einen Cent an Steuergeldern zu verwenden. Ich möchte alle Betroffenen ermutigen sich an uns zu wenden, wenn sie eine Unterstützung benötigen, und den Spendern herzlich danken“, so Christian Salberg, Leiter der Abteilung „Jugend, Familie und Demografie“.

Weitere Informationen zum Projekt „Fördern und Helfen“ erhalten Interessierte unter der Telefonnummer (08092) 823 397 oder unter demografie@lra-ebe.de.


  • Beschwerdemanagement

    kostenfreie Beschwerde-Nummer:
    0800 5728 556

    Beschwerde-Formular

  • Amtsblatt
    Amtsblatt
  • Kfz-Zulassung
    Kennzeichen
  • Sitzungen, Kreisgremien

    Bürgerinfoportal 

    Ratsinfoportal

  • RAL-Gütezeichen
    RAL-Gütezeichen
  • Audit Beruf und Familie
    Audit Beruf und Familie
  • Fastviewer Client Modul