Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > Pressemitteilungen

Was geht. Was bleibt. Leben mit Demenz

29.08.2017 - „Was geht. Was bleibt. Leben mit Demenz“, ist der Titel einer Ausstellung, die ab kommenden Dienstag, 5. September 2017 im Landratsamt zu sehen sein wird.

„Wir haben die Wanderausstellung des Bayerischen Gesundheits- und Pflegeministeriums mit dem Ziel ins Landratsamt geholt, über diese Krankheit zu informieren und das Thema aus der Tabuzone herauszuholen“, so Elfriede Melbert, Leiterin der Betreuungsstelle.

Die Besucher der Ausstellung erhalten einen Überblick über das Thema „Demenz“ mit Hinweisen auf Informations- und Hilfsangebote. Zentrales Element der Ausstellung ist ein überdimensionales Regal in der Form eines Kopfes. Die einzelnen Regalfächer beleuchten verschiedene Aspekte des Themas wie beispielsweise Formen der Demenz, Relevanz und Hilfsangebote. Alltagsgegenstände, die in einzelnen Fächern aufgestellt und mit Zitaten versehen sind, veranschaulichen das Leben von Betroffenen und deren Angehörigen. „Es gibt viele Möglichkeiten Demenzerkrankten und denen, die sich um sie kümmern den Alltag zu erleichtern, wichtig ist vor allem auch Information“, meint Melbert und ergänzt: „Wir freuen uns deshalb sehr, dass wir die Ausstellung hier zeigen können.“

Zu sehen ist sie täglich von Montag bis Freitag zu den Öffnungszeiten des Landratsamtes. Letzter Tag der Ausstellung ist Donnerstag, der 21. September 2017.


  • Beschwerdemanagement
    kostenfreie Beschwerde-Nummer:
    0800 5728 556
    Beschwerde-Formular
  • Amtsblatt
    Amtsblatt
  • Kfz-Zulassung
    Kennzeichen
  • Bau Portal Online
    Bau Portal Online
  • Sitzungen, Kreisgremien

    Bürgerinfoportal 

    Ratsinfoportal

  • Auditierung RAL-Gütezeichen
    RAL-Gütezeichen
  • Audit Beruf und Familie
    Audit Beruf und Familie
  • Fastviewer Download
    Fastviewer Client Modul