Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > Pressemitteilungen

Wohnungen für Geflüchtete gesucht

04.05.2018 - Das Landratsamt sucht dringend Wohnungen für sogenannte Fehlbeleger in den 34 dezentralen Asylbewerber-Unterkünften des Landkreises. „Fehlbeleger“, das sind geflüchtete Menschen, die ein dauerhaftes oder zumindest längeres Aufenthaltsrecht in Deutschland haben.

Auf 280 der 755 Bewohner in den Unterkünften trifft das zu. Wer eine freie Wohnung, ein WG-Zimmer, ein Zimmer zur Untermiete etc. zur Verfügung stellen kann, sollte sich unbedingt an das Landratsamt wenden. Dort stellt man den Kontakt zu den zukünftigen Mietern her. Den Mietvertrag schließen Vermieter und Mieter dann direkt ab. Unter asyl@lra-ebe.de kann man per E-Mail weitere Informationen anfordern und erhält man ein Formblatt, mit dem man den Wohnraum konkret anbieten kann. Unter www.lra-ebe.de in der Rubrik „Soziales/Sozialhilfeverwaltung, Asyl“ findet man unter „Asyl/Wohnraum Fehlbeleger“ Informationen und das Formblatt auf der Homepage des Landratsamtes. Telefonisch können sich Interessierte unter der Nummer (08092) 823 344 melden.


  • Beschwerdemanagement

    kostenfreie Beschwerde-Nummer:
    0800 5728 556

    Beschwerde-Formular

  • Amtsblatt
    Amtsblatt
  • Kfz-Zulassung
    Kennzeichen
  • Sitzungen, Kreisgremien

    Bürgerinfoportal 

    Ratsinfoportal

  • RAL-Gütezeichen
    RAL-Gütezeichen
  • Audit Beruf und Familie
    Audit Beruf und Familie
  • Fastviewer Client Modul