Sie befinden sich hier: Startseite > Verkehr > KFZ-Zulassungsbehörde
Wiederzulassung zulassungsfreier Fahrzeuge auf den bisherigen Halter
Betrifft die Wiederinbetriebnahme von vorübergehend stillgelegten endgültig abgemeldeten oder außer Betrieb gesetzten zulassungsfreien aber kennzeichenpflichtigen Fahrzeugen auf den gleichen Fahrzeughalter.
 
 

Notwendige Unterlagen

  • Betriebserlaubnis oder EG-Übereinstimmungsbescheinigung 
  • Zulassungsbescheinigung Teil I mit Vermerk über Außerbetriebsetzung
  • Kennzeichenschild(er), falls diese bei Außerbetriebsetzung als Verbleibskennzeichen reserviert worden sind
  • Nachweis über gültige HU 
  • elektronische Versicherungsbestätigung -eVB- (7-stellige Codenummer). Ein Versicherungsnachweis ist nicht erforderlich bei Sportanhängern und Arbeitsmaschinenanhängern, sofern diese ausschließlich für diese Zwecke genutzt werden.
  • gültiger Personalausweis oder Reisepass mit Meldebestätigung (Bei Privatpersonen richtet sich die Zuständigkeit nach dem Hauptwohnsitz, Wiederinbetriebnahmen auf den Nebenwohnsitz dürfen nicht mehr erfolgen) 
  • bei Minderjährigen: schriftliches Einverständnis beider Elternteile und deren Ausweise
  • ggfs. schriftliche Vollmacht für Beauftragten

Entstehende Kosten

  • 11,70 Euro

Formulare (Bitte lesen Sie vor dem Ausfüllen den Hinweis nach EU-DSGVO)

Allgemeine Adresse

Kfz-Zulassung, Führerscheinstelle, Bürgerbüro - Landratsamt Ebersberg
Kolpingstraße 1
85560 Ebersberg
Telefon: 08092 823-341
Fax: 08092 823-359
E-Mail: zulassungsstelle@lra-ebe.de

Öffnungszeiten

Montag 7.30 - 12 Uhr
Dienstag 7.30 - 15 Uhr
Mittwoch 7.30 - 12 Uhr
Donnerstag 7.30 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr
Freitag 7.30 - 12 Uhr



  • Kfz Terminreservierung
    Kfz Terminvereinbarung
  • Kfz-Bürgerservice Portal
    Bürgerserviceportal schmal