Suche

Aktuelles aus dem Gesundheitsamt:

Meldung vom 26.06.2019

Das Trinkwasser der zentralen Wasserversorgung Moosach muss, auf Grund einer Verunreinigung mit coliformen Keimen, ab sofort abkocht werden. Unter dem Begriff Coliforme wird ein breites Spektrum von Bakterienarten zusammengefasst. Mit dem Nachweis von coliformen Bakterien ist ein definitiver Nachweis von Krankheitserregern nicht erbracht, aber auch nicht auszuschließen.

koch.png

Folgende Maßnahmen sind zu beachten:

  •  Für die Zubereitung von Nahrung, zum Trinken, zum Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden soll ausschließlich abgekochtes Leitungswasser verwendet werden.
  • Lassen Sie das Wasser einmalig sprudelnd Aufkochen und dann langsam über mindestens 10 Minuten abkühlen. Die Verwendung eines Wasserkochers ist aus praktischen Gründen zu empfehlen.
  • Leitungswasser für die Toilettenspülung und zur Körperreinigung kann ohne Einschränkungen genutzt werden.

 

 

Die Ursache der Verkeimung ist derzeit noch nicht bekannt.

 

Die Bevölkerung wird informiert sobald sich Änderungen ergeben oder das Trinkwasser wieder einwandfrei ist.

Bitte geben Sie die Information auch an Ihre Mitbewohner und Nachbarn in Moosach weiter.

Anliegende Wasserversorgungen, wie Bruck, Buch, Grafing, Glonn und Oberpframmern sind von der Verunreinigung und dem Abkochgebot nicht betroffen.