Suche

Umfrage "Barrierefreie Veranstaltungen"

Meldung vom 19.08.2021

Basis eines neuen Leitfadens für die Organisation und Durchführung von barrierefreien Veranstaltungen sollen die Ergebnisse einer Umfrage sein, die eine vom Team Demografie des Landratsamtes initiierte Projektgruppe Anfang September startet.

Barrierefreie Veranstaltungen

Der neue Leitfaden soll neben übersichtlichen Checklisten dazu, was Veranstalter konkret tun können, um eine Veranstaltung barrierefreier zu organisieren und durchzuführen, einen Adress- und Serviceteil enthalten. „Wo kann man zum Beispiel den mobilen barrierefreien Toilettenwagen “Einer für alle“ des Einrichtungsverbundes Steinhöring ausleihen, wo einen Dolmetscher, eine Dolmetscherin für Gebärdensprache buchen oder Menschen finden, die Texte in Leichte Sprache übersetzen?“, sind Fragen, die darin beantwortet werden sollen.

„Die betroffenen Menschen selbst bestimmen die Inhalte der Checklisten. Sie wissen am besten, was sie brauchen, um an einer Veranstaltung teilnehmen zu können. Deshalb hat die Projektgruppe das Format einer Umfrage gewählt“, erklärt Inklusionsbeauftragte Angela Prommersperger. Alle Betroffenen und auch Menschen aus deren privatem und beruflichem Umfeld sind eingeladen sich zu beteiligen: Menschen, die eine sichtbare und / oder nicht sichtbare Einschränkung oder Behinderung haben. Menschen mit mobilen Einschränkungen, Sehbehinderungen, Hörbehinderungen ebenso wie Menschen mit chronischen Erkrankungen und kognitiven und psychischen Einschränkungen. Dazu ihre Familienangehörigen, der Freundeskreis, Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher.

Der Fragebogen steht in Leichter Sprache zur Verfügung.

Online findet man die Umfrage unter https://demografie.lra-ebe.de/fachbereiche/Inklusion. Man kann sich den Fragebogen per Post zusenden lassen oder die Fragen am Telefon beantworten. Ansprechpartnerin ist Inklusionsbeauftragte Angela Prommersperger, Landratsamt Ebersberg, Team Demografie, Eichthalstraße 5, 85560 Ebersberg. Telefonisch erreicht man sie unter (08092) 823 538 und per E-Mail mit der Adresse demografie@lra-ebe.de.

Die Umfrage läuft von Mittwoch, 1. September 2021 bis 15. Oktober 2021.

Der Leitfaden soll Anfang nächsten Jahres erscheinen.

In der Projektgruppe arbeiten neben Prommersperger u.a. Jessica Kropp und Leonhard Martz vom Kreisjugendring Ebersberg und Edith Fuchs vom OHA! (Offenes Haus der Arbeiterwohlfahrt in Vaterstetten).