Suche

Wasserversorgung der Gemeinde Emmering

Meldung vom 27.07.2020

Verfahren zur Neufestsetzung eines Wasserschutzgebietes für den auf dem Grundstück Fl.-Nr. 1479/2, Gemarkung Schalldorf, bestehenden Brunnen IV der Gemeinde Emmering

Das für die Wasserversorgungsanlage der Gemeinde Emmering bei Bruckhof (Brunnen IV) mit Verordnung des Landratsamtes Ebersberg vom 19.10.1994 festgesetzte Wasserschutzgebiet wurde überprüft. Die Überprüfung hat ergeben, dass eine Anpassung der Verbotsbestimmungen in § 3 der Verordnung an die aktuellen Anforderungen erforderlich ist. Im Zuge dessen sollen bestimmte Handlungen, die die Wasserversorgung beeinträchtigen können, verboten oder für nur beschränkt zulässig erklärt bzw. Handlungspflichten festgelegt werden.

Das zur Überarbeitung geplante Wasserschutzgebiet entspricht im Wesentlichen dem Umgriff und der Zonierung des bestehenden Wasserschutzgebietes.

Es wurde im Bereich der bisherigen Grenzverläufe lediglich in geringfügigem Maß an die aktuellen Gegebenheiten (zwischenzeitlich realisierte Bauvorhaben, Änderung von Straßenverläufen und Grundstücksgrenzen) angepasst.  

Nähere Infomationen hierzu entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Unterlagen:

Bekanntmachungstext

Entwurf Schutzgebietsverordnung

Gutachten WWA Rosenheim vom 11.10.2018

Stellungnahme WWA Rosenheim vom 13.01.2020

Antragsunterlagen:

Inhalt

Erläuterung

Anlage 1.1 - Übersichtslageplan

Anlage 1.2 - Schutzgebietsvorschlag

Anlage 1.3 - Vergleich mit bestehendem Wasserschutzgebiet

Anlage 2 - Vorschlag Schutzgebietsverordnung

Anlage 3 - Grundstücksverzeichnis

Anlage 4 - Überprüfung Wasserschutzgebiet

Anlage 5 - Konkurrierende Nutzungen

Anlage 6 - Grundwassererkundungsmaßnahmen