Suche

Steinsee Moosach

Idyllisch gelegenes Familienbad im südwestlichen Teil der Gemeinde Moosach. Große Liegewiesen und ein Spielplatz mit vielen schattigen Plätzen durch den angrenzenden Wald, sowie Gaststätte mit sanitären Einrichtungen sind vorhanden.

 
 
 Aktuelle EU - Einstufung der Badegewässerqualität
Ausgezeichnete
Berücksichtigter Zeitraum für die Berechnung : 2015 bis 2018
Für die Qualitätseinstufung eines Badegewässers steht nicht die Einzelmessung im Vordergrund. Vielmehr bezieht sich die Beurteilung auf einen Zeitabschnitt von i.d.R. vier Jahren, wobei über eine statistische Auswertung („95-Perzentil-Bewertung“) der vorliegenden Messwerte das Badegewässer als "ausgezeichnet“, "gut“, "ausreichend“ oder "mangelhaft“ eingestuft wird. Die Bewertung der Badegewässerqualität erfolgt jedes Jahr neu nach dem Ende der Badesaison auf der Grundlage der Messwerte für die betreffende Badesaison und die drei vorangegangenen Badesaisons. Die Messungen der mikrobiologischen Parameter über einen Zeitraum von vier Jahren bilden die hygienische Belastung eines Badegewässers in ihrer Schwankungsbreite ab und sind daher für die Einstufung des Gewässers aussagekräftiger als Einzelmessungen.

Einstufung nach bisheriger EU-Richtlinie im Jahr:
(1= ausgezeichnet; 2=gut; 3= ausreichend; 4=mangelhaft)
 

Bakteriologische Ergebnisse der Badesaison 2019

Datum - Probenstelle Escherichia coli Enterokokken Temperatur Sichttiefe Bewertung
07.05.2019 - Nichtschwimmer <10 10 13,1 °C >1,20 m Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
07.05.2019 - Wasserwacht <10 <10 13,1 °C >1,20 m Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
28.05.2019 - Nichtschwimmer 146 158 16,5 °C >1,20 m Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
28.05.2019 - Wasserwacht 21 21 16,5 °C >1,20 m Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
11.06.2019 - Nichtschwimmer <10 10 21,4 °C >1,20 m Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
11.06.2019 - Wasserwacht <10 <10 21,4 °C >1,20 m Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
25.06.2019 - Nichtschwimmer 10 <10 24,3 °C >1,30 m Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
25.06.2019 - Wasserwacht <10 <10 24,3 °C >1,30m Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
08.07.2019 -Nichtschwimmer 10 <10 24,2 °C >1,30 m Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
08.07.2019 - Wasserwacht <10 10 24,2 °C >1,30 m Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
23.07.2019 - Nichtschwimmer 21 <10 24,3 °C >1,30 m Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
23.07.2019 - Wasserwacht <10 <10 24,3 °C >1,30 m Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
06.08.2019 - Nichtschwimmer <10 <10 24,3 °C >1,30 m Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
06.08.2019 - Wasserwacht 10 <10 24,3 °C >1,30 m Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
20.08.2019 - Nichtschwimmer 10 <10 22,5°C >1,30m Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
20.08.2019 - Wasserwacht 10 10 22,5°C >1,30m Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden

Wird bei der Badegewässerüberwachung für den Parameter Escherichia coli ein Einzelwert von mehr als 1800 KBE/100 ml oder für den Parameter Intestinale Enterokokken ein Einzelwert von mehr als 700 KBE/100 ml festgestellt, wird unverzüglich eine zweite Probenahme durchgeführt. Werden dabei Werte festgestellt, die mindestens einen der in Satz 1 genannten Einzelwerte erneut überschreiten, so gilt das Badegewässer als zum Baden nicht geeignet.

Landratsamt Ebersberg
Gesundheitsamt

Eichthalstraße 5
85560 Ebersberg +49 8092 823 383 +49 8092 823 390 E-Mail versenden

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08.15 - 12.00 Uhr
Donnerstag zusätzlich
13.00 - 18.00 Uhr
oder nach telefonischer Vereinbarung