Suche

Öffentlicher Personennahverkehr und MVV

Jährlich zum Fahrplanwechsel wird unser begehrtes MVV-Landkreisfahrplanheft herausgegeben. Sie, liebe Fahrgäste und solche die es werden wollen, sind damit wieder bestens über das ganze MVV-Angebot in unserem Landkreis informiert. Das Heft wird auch in diesem Jahr wieder kostenlos herausgegeben.

Einfacher, gerechter und günstiger sind die Tarife für Fahrten mit Bussen und Bahnen, wenn zum Fahrplanwechsel 2019 die Tarifreform im MVV-Gebiet in Kraft tritt. Die MVV-Landkreise, die Landeshauptstadt München und der Freistaat Bayern haben sie in vielen Jahren und Verhandlungsrunden erfolgreich gemeinsam auf den Weg gebracht.

Schon zum letzten Fahrplanwechsel war eine Nullrunde beschlossen worden, in diesem Jahr sinken die Fahrpreise im Schnitt um gut sieben Prozent. Das ist einmalig in Deutschland. Dazu kommt, dass große Tarifsprünge abgebaut wurden. Und unsere Kreisstadt ist jetzt von allen Bürgern des Landkreises zum günstigen Preis von maximal 2,80 Euro erreichbar. Senioren haben morgens keine Sperrfrist mehr, Zeitkartenkunden werden belohnt.

Zum Fahrplanwechsel wird auch ein Sozialticket im gesamten MVV-Bereich eingeführt. Anspruchsberechtigte Bürger haben jetzt leichter Zugang zum ÖPNV. Bezahlbare Mobilität sollte ein Grundrecht für alle sein.

Mit dem Fahrplanwechsel besteht bei den Regionalbussen ein Angebotsplus von über acht Prozent. 185 000 Kilometer fahren sie dann mehr pro Jahr als bisher. Seit 2013 hat sich das Angebot übrigens um gut 33 Prozent verbessert. Das Thema saubere Luft ist uns dabei sehr wichtig. Aktuell fahren 41 Fahrzeuge im Regionalbusverkehr im Landkreis Ebersberg, 38 von ihnen haben die Euronorm 6, drei die Euronorm 5, davon werden zwei als Verstärkerfahrzeuge eingesetzt und fahren jährlich nur bis zu 3.000 Kilometer.

Auf den Linien 443 und 447 haben wir im August 2019 den Einsatz von Elektrobussen im ländlichen Raum mit gutem Erfolg getestet.

Ab Dezember 2019 wird in den allermeisten Bussen WLAN zur Verfügung stehen. Auch auf die Echtzeitdaten können die Fahrgäste zugreifen. Eine bessere Fahrgastinformation war ein häufig genannter Wunsch bei unserer Bürgerbefragung zum Nahverkehrsplan.

Aufmerksam machen möchten wir Sie noch auf die Einführung des Integrationssystems für Echtzeitdaten (ISE) im Regionalbusverkehr. Dieses durchgängige elektronische Fahrgastinformations- und Anschlusssicherungssystem dient unter anderem dazu, die Anschlüsse zwischen MVV Regionalbus und S-Bahn/ Regionalzug zu sichern und die Fahrgäste via Internet oder Mobiltelefon über aktuelle Abfahrtzeiten zu informieren.

Mit unserem neuen Nahverkehrsplan gestalten wir die Zukunft der Buslinien in der Region und bauen diese massiv aus (Stichwort: 24 Stunden/7 Tage Anbindung). Was wir aber dringend brauchen, ist eine verbesserte Infrastruktur beim Schienenverkehr: Die S-Bahn muss stabiler werden, das Angebot besser und wir brauchen auch mehr Gleise!

Mit finanziell leistbaren, jedoch attraktiven Fahrplanangeboten konnten wir Sie hoffentlich davon überzeugen, künftig auf Ihren PKW zu verzichten und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren. Damit helfen Damit erhöhen Sie nicht nur den Deckungsgrad unserer Buslinien, sondern leisten vor allem auch einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz.

Herr Rüstow Sachbearbeiter
08092 823 190
08092 823 9190
E.98
 
Landratsamt Ebersberg
Bildung und IT

Eichthalstraße 5
85560 Ebersberg +49 8092 823 0 +49 8092 823 210 E-Mail versenden Kartenansicht

Öffnungszeiten

Bitte vereinbaren Sie vor jedem Besuch einen Termin.